Seite auswählen

DIE MACHT DER HANDLUNG

GENIUS BASIC MODULE

ÜBER DIE FOLGEN DES HANDELNS UND NICHT-HANDELNS

Bereits auf den ersten Seiten des Genius Code Teil 1 lernst Du, sofern nicht bereits bekannt, ein fundamentales Naturgesetz kennen, welches Dein gesamtes Leben bestimmt.

Das Gesetz von Ursache und Wirkung.

Jede Ursache zieht eine Wirkung nach sich. Diese Wirkung wird wiederum zu einer Ursache, die erneut eine Wirkung nach sich zieht, ad Infinitum.

Ursache > Wirkung = Ursache > Wirkung = Ursache > Wirkung > ∞

Wenn Du das Gesetz von Ursache und Wirkung auf Deine Handlungen überträgst, ergibt sich zwangsläufig folgende logische Schlussfolgerung:

Handeln ist eine Ursache, die eine Wirkung erzeugt.

Nicht-Handeln ist eine Ursache, die eine Wirkung erzeugt.

Was bedeutet das?

Nehmen wir an, Du befindest Dich in einer misslichen Lage. Dies kann sich auf Deine mentale, körperliche, berufliche, finanzielle oder jede andere Situation beziehen. Wenn Du nun beschließt zu handeln – etwas zu unternehmen – dann drückst Du dadurch etwas aus:

Du glaubst daran, dass Deine Handlung (Ursache) zu einem gewünschten Ergebnis führen wird (Wirkung). Indirekt verursacht Deine Handlung jedoch weitere Folgen, denn durch Dein Handeln drückst Du noch etwas aus: (Selbst-) Vertrauen.

Betrachten wir jetzt das Gegenbeispiel:

Wenn Du in derselben Situation beschließt nicht zu handeln – etwas zu unterlassen – dann drückst Du dadurch ebenfalls etwas aus:

Du glaubst nicht daran, dass Deine Handlung (Ursache) zu einem gewünschten Ergebnis führen wird (Wirkung). In diesem Fall entstehen ebenfalls indirekt weitere Folgen, denn auch durch Dein Nicht-Handeln drückst Du noch etwas aus: Nicht- (Selbst-) Vertrauen!

Wenn Du handelst, dann drückst Du dadurch aus, dass Du praktisch an das glaubst, was Du machst (Glaubenssätze!). Wenn Du jedoch nicht handelst, dann drückst Du dadurch aus, dass Du nicht an das glaubst, was Du machen könntest. Daher machst Du es nicht.

Nehmen wir als weiteres Beispiel Deine Mitgliedschaft bei der Genius Academy:

Du hast Dich angemeldet, da Du der Auffassung warst, das Genius Academy Programm könnte etwas sein, dass für Dich vorteilhaft ist und Dich dabei unterstützt, Deine Wünsche in die Realität umzusetzen.

Jetzt, wo Du das Academy Programm und ein paar der Inhalte kennengelernt hast, gibt es genaugenommen nur drei Optionen:

  1. Du findest das Academy Programm nicht interessant und glaubst nicht, dass es Dich weiterbringen wird. Daher handelst Du nicht.
  2. Du findest das Academy Programm interessant und glaubst, dass es Dich weiterbringen wird. Daher handelst Du.
  3. Du findest das Academy Programm interessant und glaubst, dass es Dich weiterbringen wird. Allerdings handelst Du nicht.

 

Da die ersten zwei Optionen keiner weiteren Erklärung bedürfen, wollen wir uns näher mit der 3. Option befassen.

In diesem Fall möchtest Du etwas ändern und besitzt jetzt eine Möglichkeit dies zu tun. Allerdings nutzt Du diese Möglichkeit nicht.

Was drückst Du dadurch aus?

Entweder landest Du auf Umwegen bei Option 1., d.h. Du drückst durch Dein Nicht-Handeln aus, dass Du nicht an diese Möglichkeit glaubst.

Sollte dies nicht der Fall sein, drückst Du durch Dein Nicht-Handeln aus, dass Du zwar an diese Möglichkeit glaubst, jedoch nicht an Dich! Daher handelst Du nicht.

Anders formuliert:

Durch Dein Nicht-Handeln drückst Du aus, dass Du glaubst, Dein Handeln würde nichts bringen. Daher unterlässt Du es.

„Es ist nicht die Größe meiner Wünsche, die darüber entscheidet, ob diese wahr werden oder nicht, sondern die Handlungen, durch die ich das unweigerliche wahr werden meiner Wünsche ausdrücke.“

An dieser Stelle ist es äußerst wichtig zu erwähnen, dass dies kein Wunschdenken oder ein schöner philosophischer Spruch ist! Der Genius Code basiert auf Naturgesetzen und nicht auf Wunschdenken oder Philosophie!

Durch Dein Handeln oder Nicht-Handeln drückst Du immer etwas aus – keine Ursache ohne Wirkung! Das bedeutet, Dein Unterbewusstsein wird Dein Handeln oder Nicht-Handeln immer entsprechend interpretieren:

Handlung = Ausdruck von Glauben und Vertrauen

Nicht-Handlung = Ausdruck von Nicht-Glauben und Nicht-Vertrauen

Und es geht noch weiter.

Deine Handlungen bzw. Nicht-Handlungen sind ein direkter Ausdruck Deiner Glaubenssätze, und die programmieren Deine selektive Wahrnehmung: der Filter, der bestimmt, was Du wahrnimmst und was nicht.

Wenn Du folglich durch Deine Handlung bzw. Nicht-Handlung ausdrückst, dass etwas nichts bringt, zu nichts führt, nicht funktioniert etc. dann darfst Du Dich nicht wundern, wenn Du in Deiner Realität genau das wahrnimmst. Du hast Deine selektive Wahrnehmung darauf programmiert, Dir Information zu zeigen - in Deine bewusste Wahrnehmung zu lassen - die bestätigt, dass es nichts bringt, zu nichts führt und nicht funktioniert...

Im weiteren Verlauf des Genius Academy Programms wirst Du noch einiges über Handlungen und ihre Folgen erfahren. An dieser Stelle ist es lediglich wichtig, dass Du Dich entscheidest:

Willst Du handeln oder nicht?

Deine Entscheidung ist auch eine Handlung, durch die Du etwas ausdrückst!

Bedenke Folgendes: auch wenn Nicht-Handlung eine Wirkung nach sich zieht, und manchmal sogar eine gute Strategie ist, führt Nicht- Handlung im Falle Deiner Teilnahme am Genius Programm dazu, dass sich nichts ändern wird…

Und noch etwas: im Allgemeinen verwendest Du als Grundlage Deiner Entscheidung Information. Je mehr Information Du erlangst, desto besser ist Deine Entscheidung zu handeln oder nicht bzw. desto leichter fällt sie Dir.

Anders formuliert: ohne Information zu handeln oder nicht, ist nicht besonders sinnvoll. Völlig objektiv und sachlich betrachtet könnte sogar sagen, dass ohne Information zu handeln nicht besonders intelligent ist…

Wenn Du das Genius Programm jedoch nicht aktiv durchläufst, handelst Du, ohne die gesamte relevante Information zu besitzen!

Nimm Dir einen Moment Zeit, um darüber nachzudenken, woran Du glaubst. An dieser Stelle solltest Du absolut ehrlich zu Dir sein und alle Dir vorliegende Information berücksichtigen. Berücksichtige auch, dass Dir evtl. bestimmte Information fehlt!

Definiere dann Handlungen, die Deine Wünsche und Deinen Glauben ausdrücken und unternimm sie!

// @dtab Dd$``2

GENIUS

BLOG