Seite auswählen

FAHREN OHNE FÜHRERSCHEIN

GENIUS BASIC MODULE

ÜBER WISSEN UND DESSEN UMSETZUNG

Wir leben in einer komplexen Welt. Noch nie zuvor gab es ein Zeitalter, in dem so viel Technik, Wissen, Medizin, Medien und Produkte unser Leben bereicherten.

Dennoch gab es nie zuvor eine Zeit, in der ein derart dramatischer Anstieg an psychologischen Problemen existierte wie heute.

Woran mag das liegen? Wie kann es sein, dass es mehr Lösungen gibt, die Probleme jedoch weiterhin bestehen oder sogar mehr werden.

Zweifelsohne leben wir in einem Zeitalter der Forschung und Technik. Es gibt unzählige technische Gadgets, die wir im Alltag benutzen. Sei es ein Automobil oder die ebenfalls nicht mehr wegzudenkenden Smartphones, die unsere permanente Nabelschnur zu anderen Menschen und zur scheinbar grenzenlosen Welt des Internets sind.

Interessant ist hierbei, dass wir für all diese technischen Dinge Gebrauchsanweisungen besitzen. Wir haben Gebrauchsanweisungen für unsere Automobile, für unsere Smartphones, für DVD Spieler, Fernseher und was noch alles.

Wir wissen also, wie diese Geräte funktionieren. Je mehr wir über das wie wissen, desto mehr Leistung können wir unseren technischen Helfern entlocken, bzw. desto problemloser funktionieren sie, da Schäden durch eine falsche Handhabung vermieden werden.

Je größer die technischen Helfer, desto mehr fordern sie den Benutzer. So müssen wir beispielsweise zum Betreiben eines Automobils einen Führerschein machen. Ohne diesen können wir das Automobil nicht nutzen.

Warum eigentlich?

Nun, wenn Du genau weißt, wie ein Automobil funktioniert bedeutet das noch lange nicht, dass Du auch weißt, wie man es fährt. Selbst wenn Du jeden noch so kleinen technischen Ablauf genau kennst, befähigt Dich das nicht dazu ein Automobil zu fahren. Du musst erst lernen wie!

Ähnlich verhält es sich, wenn wir an unseren Intellekt, unser Gehirn und unseren Körper als Ganzes denken. Die Wissenschaft erklärt uns genau, was bei den vielen Prozessen in unserem Gehirn oder Körper abläuft, aber keiner erklärt so richtig, wie wir das alles benutzen sollen.

Wie beim Automobil bringt es rein gar nichts wenn Du genau weißt, wie alles funktioniert, Du jedoch nie lernst, wie man es anwendet.

Was passiert wenn Du denkst? Wie kontrollierst Du Deine Gedanken? Wie kannst Du unliebsame Gedanken löschen? Welche Folgen haben Deine Gedanken auf Deinen Körper? Welche Folgen haben Deine Gedanken auf Dein mentales Wohlbefinden?

Bei Deinem Smartphones weißt Du bestimmt genau, wie man ungewollte Apps löscht und sie mit gewünschten Anwendungen ersetzt. Ich bin mich auch sicher, dass Du Deine ganzen Geräte regelmäßig updatest und auch genau weißt, wie Du ihre Funktionen am besten nutzt.

Wie sieht es mit Deinem Verstand aus?

Weißt Du auch, wie Du ungewollte, schädliche Glaubenssätze löscht und durch vorteilhafte ersetzt? Weißt Du, wie Du Dein Denken vollkommen von äußeren Umständen entkoppeln kannst und somit nicht mehr in direkter Abhängigkeit von ihnen denkst?

Weißt Du, dass in Dir ein unfassbares Potential steckt, welches nur darauf wartet aktiviert und angewandt zu werden? Weißt Du, dass es Dir problemlos möglich ist, Dich zu jedem Zeitpunkt motiviert, zufrieden, kraftvoll, zuversichtlich und glücklich zu fühlen, egal wie die äußeren Umstände in Deinem Leben gerade sind?

Du musst Dich nur richtig programmieren, also Deinen Verstand korrekt anwenden! Dazu musst Du allerdings wissen, wie Du das machen sollst!

Es ist völlig bedeutungslos zu wissen, was die Zerebrale Kortexin Deinem Gehirn macht oder welche Areale in Deinem Gehirn zu bestimmten Zeitpunkten aktiv sind, wenn Du nie gelernt hast, Dein Gehirn, Dein Denken korrekt zu verwenden.

Dabei spielt Fachwissen über Deinen Intellekt oder Deinen Körper keinerlei Rolle. Wieder verhält es sich wie bei dem Automobil: es gibt zahlreiche Menschen, die keine Ahnung davon haben wie ein Automobil funktioniert, es aber mit Präzision sicher und gekonnt lenken!

Unsere Gesellschaft und unsere Art zu lernen hat sich vollkommen darauf konzentriert, uns zu lehren was wir denken sollen, nicht wie man denkt!

Ein kleiner aber gewaltiger Unterschied.

Wir benutzen täglich etwas, von dem wir kaum wissen, wie man es richtig anwendet und wundern uns dann, wenn es zu Problemen kommt...

Daher verhält es sich bei der Anwendung unseres Verstandes, wie bei so manch einem Delinquenten:

Wir fahren ohne Führerschein.

// @dtab Dd$``2

GENIUS

BLOG